Rainer Putz‘ Wunsch war es, dass mit seinem Vermögen Gutes bewirkt wird. Er wollte, dass damit Menschen geholfen wird, die im Leben weniger Chancen hatten als beispielsweise er selbst. Seine Witwe Dr. Helen Putz hat ihm diesen großen Wunsch erfüllt.


„Meinem geliebten, plötzlich viel zu früh verstorbenen Ehemann zu Ehren, möchte ich die ‚Rainer Putz-Stiftung‘ ins Leben rufen. Seiner bewundernswerten Bildung und seinen vielseitigen Interessen verdanke ich unzählige, unvergessliche Momente.

Mit dieser Stiftung in seinem Namen erfülle ich ihm einen großen Wunsch: Er wollte, dass sein Vermögen Gutes tut und dankbaren Menschen hilft, die nicht die Möglichkeiten und das Glück haben wie er.“

(Aus der Präambel des Stiftungsvertrags.)


 

 

 

Die Rainer Putz-Stiftung setzt sich für schwer kranke Menschen jeden Alters ein. Vor allem für solche, die nicht über die finanziellen oder persönlichen Ressourcen verfügen, um eine angemessene Pflege und Begleitung zu ermöglichen.

Der neue Pflegestuhl bereitet viel Freude.

Sonnenstern e.V. engagiert sich mit vielen ehrenamtlichen Helfern für Kinder und Senioren und wirkt so der Kinder- und Altersarmut entgegen. Dank der Förderung durch die Rainer Putz-Stiftung konnte die Einrichtung in 2020 einen speziellen Pflegestuhl anschaffen.